www.sadmarionetten.de

Schwandorfer Marionetten

Bastien und Bastienne

2002
Der Zauberer Colas

Stückinformation

  • Singspiel in einem Akt, KV 50
  • Musik von Wolfgang Amadeus Mozart musiziert vom „Holzbogen Ensemble
  • Text von Friedrich Wilhelm Weiskern nach J. J. Rousseaus „Dorfwahrsager“
  • Uraufführung in Mesmers Gartentheater in Wien, am 7. Dezember 1768
  • Aufnahme für das Schwandorfer Marionettentheater 2002 im kleinen Stucksaal, Haus des Guten Hirten, Schwandorf

Stückbeschreibung

Um die Treue von Bastiennes Verlobten Bastien ist es nicht gut bestellt – er hat sein Interesse der Schlossherrin zugewandt. Betrübt berichtet Bastienne davon Colas, der im Dorf als Zauberer gilt. Dieser rät ihr, sich kokett zu gebärden... Als Bastien zu Bastienne zurückkommen will und erklärt, er sei von seiner anderen Neigung befreit, teilt ihm Colas mit, dass sich nun Bastienne anders besonnen habe. Bastien bittet Colas ums seine Hilfe. Bastienne erscheint und erklärt kokett, einen anderen heiraten zu wollen. Bastien bricht in heftige Eifersucht aus, aber dann finden sich die Herzen der beiden Liebenden von neuem.

Mitwirkende

Sänger und Sprecher:
Dagmar Spannbauer, Sopran
Benno Vogel, Tenor
Thomas Hohenberger, Bass

Führung der Figuren:
Mitglieder des Schwandorfer Marionettentheaters

Musiker:
Maria-Anna Feldmeier-Zeidler (Violine)
Michael Pöllmann (Violine)
Wolfgang Herrneder (Viola)
Sebastian Pöllmann (Violoncello)
Andreas Merl (Cembalo)

Marionetten:
Raimund Pöllmann

Kostüme/Bühnentechnik:
Christine Pöllmann

Bühnenbild/Beleuchtung:
Sebastian Pöllmann

Aufnahmeleitung:
Sebastian Pöllmann

Texteinstudierung/Regie:
Raimund Pöllmann

 

Weitere Bilder