www.sadmarionetten.de

Schwandorfer Marionetten

Die Zauberflöte

2006
Papageno

Stückinformation

  • Oper in zwei Akten
  • Musik von Wolfgang Amadeus Mozart
  • musiziert vom „Holzbogen Ensemble“ unter der musikalischen Leitung von Matthias Schlier
  • Text von Emanuel Schikaneder 
  • Uraufführung im Theater auf der Wieden in Wien am 30. September 1791
  • bearbeitet für das Schwandorfer Marionettentheater 2006 von Raimund Pöllmann

Stückbeschreibung

Sarastro, der Priester der Isis, hat Pamina entführt, um sie dem negativen Einfluss ihrer Mutter, der Königin der Nacht, zu entziehen. Dieser gelingt es Tamino, einen jungen Prinzen, davon zu überzeugen ihre Tochter zu befreien und gibt ihm zum Schutz eine Zauberflöte mit auf den Weg. Papageno, ein lustiger und farbenfroher Vogelfänger, soll sein
Begleiter sein und erhält ein zauberkräftiges Glockenspiel.

In der Burg Sarastros angekommen findet Papageno Pamina. Beide wollen fliehen, doch ihre Flucht wird von Monostatos vereitelt. Tamino, der sich auf Grund eines Bildes in Pamina verliebt hat, erkennt in der Zwischenzeit, dass Sarastro der Oberpriester im Tempel der Weisheit ist und nicht der Bösewicht, wie ihn die Königin der Nacht beschrieben hat. Deshalb ist er bereit sich allen Prüfungen zu unterziehen um selbst in den Kreis der Eingeweihten aufgenommen zu werden und möchte dadurch auch Pamina gewinnen. Gemeinsam bestehen die beiden die letzte der Prüfungen. Sie schreiten mit Hilfe der Zauberflöte durch Feuer und Wasser und werden nun vereint in den Kreis der Eingeweihten aufgenommen. Seinem Begleiter Papageno gelingt es zwar nicht die Prüfungen zu bestehen, aber dennoch findet er seine Papagena.

Mitwirkende

Sprecher:
Sabine Glaab
Margit Graßmann
Franz Xaver Huber
Yvonne Kolbeck
Christine Pöllmann
Michael Pöllmann
Raimund Pöllmann
Regina Schneeberger
Wolfgang Spannbauer

Spieler:
Sabine Glaab
Margit Graßmann
Yvonne Kolbeck
Raimund Pöllmann
Regina Schneeberger
Birgit Symader

Musiker:
Maria Anna Feldmeier-Zeidler (Violine)
Maria Schmidhuber (Violine)
Sebastian Pöllmann (Violoncello)
Wolfgang Herrneder (Kontrabass)
Hermann Heinrich (Kontrabass)
Iwona Simonides (Querflöte)
Matthias Schlier (Cembalo)

Sänger:
Tanja Schönberger (Sopran)
Dagmar Spannbauer (Sopran)
Julia Christl (Mezzosopran)
Peter König (Tenor)
Wolfgang Herrneder (Bariton)
Thomas Hohenberger (Bass)

Marionetten/Bühnenbild:
Raimund Pöllmann

Kostüme:
Christine Pöllmann

Texteinstudierung:
Michael Pöllmann

Tontechnik/Beleuchtung/Aufnahme:
Sebastian und Christine Pöllmann

Inszenierung/Gesamtleitung:
Raimund Pöllmann

Weitere Bilder